Die Sport-Familie von Fiat: Leser testen 500X Sport, 500L Sport und Tipo Sport

Das Leben kann so bunt sein

Die Sport-Familie von Fiat: Leser testen 500X Sport, 500L Sport und Tipo Sport

Die Autohersteller investieren viel Zeit und Geld, um herauszufinden, was Käufer wollen. Doch wie kommen die Produkte und Innovationen bei den Autofahrern wirklich an? Das wollen wir in der Aktionsserie „Das Leben kann so bunt sein?gemeinsam mit Fiat und unseren Lesern herausfinden.

Jetzt wird’s sportlich: Teil zwei unserer gemeinsamen Fiat-Aktionsreihe „Das Leben kann so bunt sein?steht ganz im Zeichen der Sport-Familie. Drei AUTO BILD-Leser testen den 500L Sport, den Tipo Sport sowie den 500X Sport im Alltag. Zur Übergabe haben wir Simone Willmann (45), Marvin Junker (32) und Johannes Klug nach Hamburg eingeladen, wo AUTO BILD-Redakteur Dean Malay die Autos im Detail vorstellt.

Drei Autos. Drei Leser. Die Sport-Familie im Test.

Simone aus Wolfsburg liebt den Reitsport und hat sich für den geräumigen 500L Sport entschieden: „Ich bin gespannt, wie sich das variable Raumkonzept mit der verschieb- und klappbaren Rückbank in Verbindung mit meinen Kindern und dem Reit-Equipment schlägt? sagt die zweifache Mutter. Marvin aus Hoyerswerda wird den frech gestylten Tipo Sport genauer unter die Lupe nehmen: „Mir gefällt die sportliche Optik mit den schwarz lackierten Details sowie dem Spoiler und dem Heckdiffusor? sagt der begeisterte Freizeit-Athlet. Johannes aus Wolfsburg geht in seiner Freizeit gerne zum Wakeboarden und ist ein totaler Musikfan: „Dass der 500X Sport das Beats-Audiosystem hat, freut mich total. Außerdem bin ich ein Fan von den 19-Zoll-Felgen und dem Innenraum mit seinen Alcantara-Elementen? sagt er.

Im Oktober geht die Story weiter. Dann berichten die drei Leser von Ihren Erlebnissen mit den neuen Modellen der Fiat Sport-Familie

ÌÀÄ·ÊåÊå-¹ÙÍø