Corona-Regeln fürs Autofahren

Corona-Regeln für Autofahrer: Was ist erlaubt?

Wer darf jetzt noch im Auto mitfahren?

Ist es noch erlaubt, mit mehreren Personen im Auto unterwegs zu sein? Verkehrsanwalt Uwe Lenhart erkl?rt die aktuelle rechtliche Situation in der Corona-Krise!
Die Ma?gaben der Bundesregierung für den allt?glichen Umgang der Menschen w?hrend der Corona-Krise werfen Fragen auf. Nach einem Beschlusspapier, auf das sich Bund und L?nder geeignet haben, sind Bürgerinnen und Bürger angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen au?erhalb des eigenen Hausstands auf ein Minimum zu reduzieren. Zu Personen, die nicht mit im Haushalt leben, soll ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Der Aufenthalt im ?ffentlichen Raum ist nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angeh?rigen des eigenen Hausstands gestattet.
Desinfektionsmittel bei Amazon

Desmila Desinfektionsmittel für Haut und H?nde

Preis*: 22,50 Euro

D7 All Des Hygienemittel für H?nde und Fl?chen

Preis*: 25,99 Euro

Camfosy Einweghandschuhe (100 Stück)

Preis*: 16,59 Euro

Einwegmasken (50 Stück)

Preis*: 19,79 Euro

*Preise: Stand 30.04.2020

Wie wirken sich diese Regeln auf Autofahrer aus?

Ist es jetzt noch erlaubt, zu zweit, zu dritt oder mit noch mehr Personen in einem Wagen unterwegs zu sein? "Hierzu verh?lt sich das Beschlusspapier, auf das sich Bund und L?nder geeinigt haben, nicht", sagt Verkehrsrechtsexperte Uwe Lenhart (Frankfurt a. M.) auf Anfrage von AUTO BILD. "Da man mit dem Auto regelm??ig im ?ffentlichen Stra?enverkehr f?hrt und somit 'in der ?ffentlichkeit' ist, w?re auch im Auto ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Das geht ja aus Platzgründen nicht", so Lenhart. Da der Autoverkehr im Beschlusspapier nicht erw?hnt sei, gelte hier zwar der Mindestabstand nicht, "man darf aber 'nur mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angeh?rigen des eigenen Haushalts' fahren".

FAQ des Innenministeriums erw?hnt Autofahrer

In einem FAQ des Bundesinnenministeriums ist mittlerweile allerdings zu lesen: "Die Nutzung des Autos ist nur allein oder im Kreis der Angeh?rigen des eigenen Hausstands gestattet." Laut Uwe Lenhart gehe das "über die Vorgabe des Beschlusspapiers, auf das sich Bund und L?nder geeinigt haben, hinaus". Insofern bleibe er bei seiner Ansicht, dass auch das Fahren mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person erlaubt sei.

Spritztour in Bayern auch alleine verboten

In Bayern, wo sogar Ausgangsbeschr?nkungen gelten, sind die Regeln dagegen eindeutig. Dort droht bei Zuwiderhandlung gegen die Abstandsregeln ein Bu?geld von 150 Euro, Spritztouren mit dem Pkw oder dem Motorrad ohne festes Ziel sind sogar alleine verboten.

Vorsicht beim Fahren mit Schutzmaske

Rechtsexperte Lenhart weist darauf hin, dass es auch Einschr?nkungen beim Tragen von Schutzmasken am Steuer gibt. Laut Stra?enverkehrsordnung (§ 23 Absatz 4 Satz 1) müsse, wer mit der Maske Auto f?hrt, "darauf achten, dass das Gesicht von der Maske nicht so verdeckt wird, dass er nicht mehr erkennbar ist". Bei Zuwiderhandlung gegen das Verhüllungsverbot drohten 60 Euro Bu?geld. Zudem sei beim Fahren unter Einfluss akuter Corona-Symptome auch auf die Packungsbeilage m?glicher eingenommener Medikamente zu achten. Bei einem Unfall oder der Gef?hrdung anderer seien bis zu zwei Netto-Monatseinkommen an Geldstrafe und 15 Monate Fahrverbot drin. Und auch Rasen oder Fahren bei rotem Ampellicht sei nicht mit einem akuten Corona-Verdacht zu rechtfertigen. Ausnahmen seien nur F?lle, in denen es um Leben und Tod ginge, "zum Beispiel wenn der Verkehrssünder einen unter akuter Atemnot leidenden Menschen auf schnellstem Weg ins Krankenhaus bringen will", so Lenhart.

Autoren: Raphael Schuderer,

Stichworte:

Coronavirus

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

 

Service

汤姆叔叔-官网